Traumhafte Wandtattoos für ihr Zuhause

Startseite » Wohnen & Leben » Traumhafte Wandtattoos für ihr Zuhause

retro-wandaufkleber-schoene-wandtattoos

Wandtattoos begeistern immer mehr Menschen. Wir sagen ihnen, wo sie herkommen und warum Sie vielleicht auch ihr Zuhause mit dieser Art von Deko aufhübschen können.

Alles hat einen Anfang…

Wandtattoos, oder auch Wandaufkleber oder Aufklebefolie, ist – man möchte es kaum glauben – bereits über 250 Jahre alt. Ein französischer Kupferstecher namens Simon François Ravenet erfand eine Technik, dessen Ergebnis dem heutigen Wandtattoos sehr ähnlich ist. Er modifizierte dazu das damals bekannten Verfahren des Tiefdrucks, um mittels Papiertüchern farbige Bilder und Zeichnungen auf Keramiken aufzutragen. Das war sehr viel produktiver, als jedes Keramikstück einzeln zu bemalen. Zwei Geschäftsmänner aus Liverpool, John Sadlier und Guy Green schafften es 1756 sogar, mit dieser Technik ganze 1200 Keramikstücke an nur einem Arbeitstag zu kolorieren.

Und dann kam der Kunststoff

Auch wenn die Anfänge sich sehr vom heutigen Produkt unterscheiden, die künstlerischen und gestalterischen Ansprüche sind geblieben. Wenn man möchte kann man sagen, dass die Wandmalerei die älteste künstlerische Erfindung des Menschen ist. Wandtattoos sind heute deswegen so beliebt, weil sie dezenter sind als Bilder und mit der Textur der Wand verschmelzen. Der größte Vorteil ist jedoch, dass sie sowohl selbstklebend als auch rückstandslos entfernbar sind. Die heutigen Wandtattoos bestehen aus einer PVC-Folie, die mittels eines Schneidplotters ausgestanzt wird. Der Kleber ist häufig für so unterschiedliche Untergründe, wie Raufaser, glatte Wände, Holz, Kunststoff oder Glas geeignet und lässt sich daher vielfach einsetzen.

Wandtattoos richtig anbringen

afrika_wandtattoosUm Wandtattoos anzubringen, sollte die Oberfläche staub- und fettfrei sein. Außerdem sollte eine frisch gestrichene Wand mindestens 4-6 Wochen getrocknet sein, bevor man einen Aufkleber aufbringt. Nach dem Anbringen sollte man das Tattoo glattstreichen. Dazu verwendet man ein Abstreichholz, im Fachjargon auch Rakel genannt. Außerdem kann man mit einem Haartrockner die Folie anwärmen, um die Wechselwirkung zwischen Kleber und Wand zu verbessern. Bei vielen Produkten liegt allerdings auch eine genaue Anleitung bei.

Tolle Ideen für Ihr Zuhause

Wer einen Blick auf die schier endlose Auswahl werfen möchte, der kann sich unter www.topdesignshop.de einen ersten Eindruck verschaffen. Wandtattoos werden gerne dazu genutzt, Lebensweisheiten oder Zitate an die Wand zu werfen. Für das Kinderzimmer sind die Aufkleber gut geeignet, um bekannte Figuren aus Kindergeschichten oder Tiere darzustellen. So wird nicht nur die Phantasie der Kleinen beflügelt, das Zimmer wird dadurch auch mit Farbe angereichert. Im Schlafzimmer kann man sich beruhigende Motive hinhängen, während man in Bad und WC gerne Symbole der Frische oder der Natur verwendet. Profis setzen auf ein einheitliches Design und lassen sich einzigartige Tattoos herstellen, die mit den Farben und der Ausstattung des Raumes in Einklang stehen.

Bildnachweise: ©topdesignshop.de