Es werde Licht – Designlampen

Startseite » Wohnen & Leben » Es werde Licht – Designlampen

Die Ausstrahlung eines Raumes liegt in erster Linie in seiner Gestaltung und Einrichtung begründet. Die Wandfarbe, das Design der Möbel sowie die Accessoires und Wohntextilien prägen die Erscheinung eines Raumes hierbei ganz besonders.

Doch auch die Art und Weise der Beleuchtung hat einen Einfluss darauf, ob wir einen Raum eher als wohnlich-gemütlich oder vielmehr als vornehm-repräsentativ wahrnehmen. Tatsächlich lässt sich mit Hilfe der Lichts in Wohnräumen das jeweils gewünschte Ambiente kreieren.

Eine professionelle Lichtplanung berücksichtigt hierfür im Vorfeld zunächst die Architektur und den natürlichen Lichteinfall, aber auch die Einrichtung des Raumes und den Stil des Interieurs. Erst wenn dies feststeht, entscheidet es sich, wo genau die Lichtquellen dienlich sind und welches Leuchtendesign den individuellen Einrichtungsstil am besten unterstreicht. Um nun ein ansprechendes Lichtambiente zu zaubern, verwendet man mehrere unterschiedlicher Lampenarten. Sehr vom Vorteil sind außerdem Lampen, die mit einem Dimmer und – im Falle moderner LED Leuchten – mit einem Farbwechsler ausgestattet sind.

Die Deckenleuchte, die in kaum einen Raum fehlt, spielt für die Raumbeleuchtung eine wichtige Rolle, da ihr Licht die Orientierung im Zimmer ermöglicht und demzufolge auch Sicherheit bietet. Daher ist es nicht verwunderlich, dass gerade für die Deckenbeleuchtung viele unterschiedliche Lösungen gefunden wurden. So stehen Wohnungsbesitzern von unauffälligen Deckenstrahlern, die im Mauerwerk verschwinden, über funktionale Schienen- und Seilsysteme bis hin zum prachtvollen Kronleuchter viele Möglichkeiten zur Auswahl. Für das Esszimmer beispielsweise sind nach wie vor wunderschöne Design Pendelleuchten sehr beliebt, da sie den Tisch sehr gut ausleuchten und zugleich die Umgebung in einem diffusen Licht hüllen.

Für den Sitzbereich im Wohnzimmer empfehlen sich derweil dekorative Tischlampen, die links und rechts neben bzw. hinter dem Sofa auf Beistelltischen oder Kommoden platziert werden. Das durch den Lampenschirm dringende indirekte Licht wird von den meisten als besonders angenehm empfunden und schafft jene gemütliche Atmosphäre, die wir uns beim geselligen Zusammensein mit Familie und Freunden wünschen. Das gleiche trifft auf Bodenleuchten sowie auf die großen Stehleuchten zu, die oft einen größeren Bereich des Raums erhellen und obendrein ein sehr helles, augenfreundliches Licht bieten, unter dem sich etwa sehr gut ein Buch lesen lässt. Blendfreie Wandleuchten, deren Licht nach oben und unten strahlt, verleihen dem heimischen Ambiente derweil einen vornehm-eleganten Akzent. Schließlich sind sie es auch, die dank ihres Designs vielfältige Licht- und Schattenspiele an die Wand zaubern und somit viele attraktive Möglichkeiten für eine individuelle Lichtgestaltung bieten.