Umbau trotz fehlender Genehmigung?

Startseite » Tipps & Tricks » Umbau trotz fehlender Genehmigung?

Umbau trotz fehlender Genehmigung – ist das sinnvoll? Nein, lautet die klipp und klare Antwort. Denn ohne baurechtliche Absicherung belasten Sie Ihre Zukunft auf lange Sicht und liefern sich Abhängigkeiten aus, die Sie nicht beeinflussen können.

Zugegeben, der Gang zum Bauamt ist lästig und die Verfahrenswege in deutschen Behörden können einem gehörig auf die Nerven gehen. Dennoch sollten Sie, bevor Sie Ihr Haus baulich verändern, die notwendige amtliche Erlaubnis einholen. Gerade Bauämter sind bekannt dafür, dass sie bei nicht genehmigten Maßnahmen kein Pardon kennen. Im schlimmsten Fall müssen Sie dann Ihren Umbau gegen teures Geld komplett rückgängig machen. Was Ihnen aber mindestens blüht, ist die nachträgliche Einholung der Baugenehmigung; wobei die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass Ihnen die Beamten nicht eben wohl gesonnen sind.

Vielleicht sind Sie ja der festen Überzeugung, dass Ihnen niemand auf die Schliche kommt. Können Sie das aber wirklich für alle Zukunft ausschließen? Ein dummer Zufall reicht aus, um Sie in große Probleme zu bringen. Und wie steht es mit querulantischen Nachbarn, rachsüchtigen Ex-Partnern oder enttäuschten Geschäftsfreunden? In einem aktiven Leben kann es immer wieder einmal vorkommen, dass Menschen wegen irgendetwas verstimmt sind – und die Liste der anonymen Anzeigen ist gerade in den Bauämtern lang. Hinzu kommt ein Weiteres: Wenn Sie Ihre Immobilie einmal veräußern wollen, dann können Sie für den nicht genehmigten Umbau noch lange nach Kaufabschluss in Haftung genommen werden. Mal ehrlich, wer will sich auf diese Art und Weise belasten, nur um einem unbequemen Ämtergang aus dem Weg zu gehen?

Bleibt noch die Frage, welche Baumaßnahmen eigentlich genehmigungspflichtig sind. Die Faustformel besagt: alle Umbauten, welche die äußere Gestalt, die Nutzung und vor allem die Statik eines Gebäudes beeinflussen. Im Zweifelsfall sollten Sie sich bei einem Fachmann erkundigen oder auf einer Plattform wie beispielsweise www.bau.net den Rat der Experten im Forum suchen.